Am 1. März war es endlich soweit. Das von Claudia Lichtenthäler organisierte Benefizkonzert anlässlich des 3. Geburtstages ihres rosaraums  zugunsten unserer Tiere!

Gespannt und neugierig gingen wir hin und waren schier überwältigt. Mit viel Liebe zum Detail hatte Claudia Lichtenthäler alles vorbereitet. Die Künstler Sabine van Baaren und Mark Joggerst spielten 2 Stunden vor knapp 40 Leuten – mitten im Wohnzimmer von Claudia Lichtenthäler. Es war von Anfang an eine wundervoll warme, positive Energie im Raum. Sabine van Baaren, die in den Niederlanden geboren wurde und heute in Köln lebt und bereits mit Musikern wie Jule Neigel, Pe Werner und Reinhard Fendrich gearbeitet hat verzaubert vom ersten Ton an. Ihre Stimme nimmt einen gefangen und berührt. Mark Joggerst, der Filmmusik komponiert bildet mit seinem Spiel die perfekte Ergänzung zum Duo Joggerst/van Baaren. Lieder wie “Open your eyes”,”remember who you are” lassen innehalten und regen zum Nachdenken an.. Ihre Version von “Imagine”, dem Klassiker verursacht Gänsehaut – spätestens in dem Moment – als alle Gäste mitsingen.

Zum Ausklang des Abends gab es dann noch eine kurze Showeinlage von Bauchredner Michael Walta. Mit seiner “wilden Hilde”, einem Nilpferd, strapazierte er die Lachmuskeln der Gäste. Ein mehr als gelungener Abend – für uns und für unsere Tiere.