Unsere ehrenamtlichen Helfer

  • Ilka Nofz
    Ilka Nofz

    Katzenkuschlerin
    „Den vielen Tieren ein wenig Liebe und Geborgenheit zu schenken, sie in ihrer Einzigartigkeit zu erleben und ein kleines Stück auf ihrem Weg begleiten zu dürfen, das führt mich immer wieder ins Tierheim. Und die kleinen, wunderbaren Momente, in denen auf einmal Zutrauen entsteht…“

  • Cezar Pall
    Cezar Pall

    Katzenkuschler
    „Tiere und Menschen brauchen einander. Hier können wir, die Katzenkuschler, den Stubentigern Spiel und Aufmerksamkeit bieten, und im Gegenzug bekommen wir deren „Streicheleinheiten“. Ich bin durch meine Frau, eine Katzenkuschlerin für spezielle Fälle, hierhin gekommen und freue mich den Katzen und den Menschen im Tierheim meine Hilfe anbieten zu können.“

  • Martina Arnold
    Martina Arnold

    Katzenkuschlerin
    „Wer einmal in einer Katzenstube voller wuseliger Mini-Tiger gesessen hat und mit Streicheln gar nicht mehr nachkam, der möchte das nie mehr missen! Ich habe schon viel von Tieren lernen dürfen und sie geben so viel, es macht einfach Freude, hier zu sein!“

  • Gabriele Kornilakis
    Gabriele Kornilakis

    Katzenkuschlerin
    „Ich kam ins Tierheim Velbert um den Tieren dort etwas Gutes zu tun. Inzwischen weiß ich, dass sie mir Gutes tun.“

  • Birgit Willm
    Birgit Willm

    Katzenkuschlerin
    „Ich möchte den Katzen für die Zeit des Tierheimaufenthaltes mit Spiel- und Kuschelzeiten einen kleinen Teil ihrer bisherigen Gewohnheiten und Rituale anbieten. Manch eine Katze genießt es auch, wenn man sich einfach nur eine Zeit lang in die Katzenstube setzt und für sie da ist. Mit der Zeit entsteht dann mit Geduld und Respekt ein gegenseitiges Vertrauen.“

  • Roswitha Huelshorst
    Roswitha Huelshorst

    Katzenkuschlerin
    Meine Liebe gehört den Tieren! Besonders denen, die aus welchen Gründen auch immer, ins Tierheim müssen! Hier kann ich Zuwendung anbieten, damit der Aufenthaltung nichtzu stressig ist, bis recht bald ein neues Zuhause gefunden wird!

  • Iris Owerdieck-Ebke
    Iris Owerdieck-Ebke

    Katzenkuschlerin
    „Ich weiß, das ich es aus einem tiefen Gefühl heraus mache….weil ich Tiere einfach liebe,  und für mich ist es das Mindeste,
    was ich den verloren Seelen geben kann….Ein paar Stunden Liebe – Wärme – Geborgenheit und vor allem den Respekt, den sie verdient haben.“