Haltung: Wohnung, FeLV+, FCoV+
Rasse: EKH
Farbe: getigert mit rot
Geb.-Datum: 10.05.2021
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Im Tierheim seit: 21.04.2022

Spirelli, unsere kleine Unglücksnudel.

Spirelli kam leider aus der Vermittlung zurück, nachdem bei ihr durch Zufall eine Infektion mit Leukose und dem Felinen Coronavirus festgestellt wurde. Spirelli ist zunächst recht schüchtern, lässt sich aber mit etwas Geduld aus ihrem Versteck locken und streicheln, da schenkt sie uns mittlerweile sogar schon ein wunderschönes Schnurren. Bis sie zu einer echten Schmusekatze wird, wird aber sicherlich noch etwas Zeit vergehen.

Eine große Hilfe dabei, das Eis zu brechen und Vertrauen zu fassen, wird sicherlich Spirellis Neugier sein, denn die kluge Kätzin beobachtet ihre Umwelt ganz genau. Gerne beschäftigt sie sich mit Fummelbrettern und stellt ihre Geschicklichkeit unter Beweis.

Spirelli sucht ein Zuhause in Wohnungshaltung als Einzelkatze oder als Zweitkatze zu einem ebenfalls mit FeLV und FCoV infizierten Artgenossen. Aktuell ist Spirelli zwar symptomfrei, Interessenten sollten sich aber darüber im Klaren sein, das sich dies jederzeit ändern kann.