Rasse: Shar Pei-Mix
Geb.-Datum: 01.2014
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Größe: 52cm
Gewicht: 24kg
Kinder: nein
Verträglich mit:
Hunden: nach Sympathie
Katzen: nein
Im Tierheim seit: 20.04.2021

Rondo haben wir von einem anderen Tierheim übernommen, nachdem er dort aus der Vermittlung zurückgekommen ist.

Rondo ist ein unglaublich liebenswürdiger Hund, der sich eng an seine Menschen bindet und von Streicheleinheiten gar nicht genug bekommen kann. Er kennt einige Grundkommandos (auch wenn eine gewisse Sturheit gerne mal deren Ausführung verhindert), ist stubenrein und fährt gut im Auto mit. Bei Spaziergängen ist er ein toller Begleiter der sich immer wieder Zeit nimmt, um sich Streicheleinheiten abzuholen.

Rondo zeigt sich territorial und misstrauisch gegenüber Fremden. Ist dann auch noch seine Bezugsperson anwesend gibt Rondo alles um die vermeintliche Gefahr auf Abstand zu halten. Ohne klare Führung verstärkt sich dieses Verhalten zusehends und Rondo neigt dann auch zu umgerichteter Aggression. Bekommt er von der ersten Sekunde an klare Regeln und weiß man Rondo richtig einzuschätzen und sein Verhalten frühzeitig zu unterbrechen, zeigt er sich gut kontrollierbar und ist sehr bemüht, alles richtig zu machen.

Der kastrierte Rüde wird nur an sehr hundeerfahrene Menschen vermittelt, die in der Lage sind ihn souverän zu führen, mit Maulkorb zu sichern und ihn trotz seines im Tierheim weitestgehend unauffälligen Verhaltens ernst nehmen, denn Rondo hat bereits gezeigt, dass er auch anders kann.

Rondo ist einer dieser Hunde, dessen Text über die negativen Seiten länger ist als über die positiven. Wer jedoch mit ihm Kontakt hat wird schnell merken, dass es eigentlich genau andersrum ist. Rondo geht eine so tiefe und liebevolle Verbindung mit seinem Menschen ein, dass man seinem Charme nur schwer widerstehen kann. Für Menschen die mit einem Hund wie Rondo umzugehen wissen, ist er ein absoluter Traumhund, für den man ein paar originelle Verhaltensweisen und ein bisschen Draht um die Hundenase gerne hinnimmt.

Da Rondo sehr verträglich ist, dürfen gerne weitere Hunde im Haushalt leben. Katzen hingegen sind nicht ganz sein Fall.