Rasse: Schnauzer-Dackel-Mix  
Geb.-Datum: 13.06.2013  
Geschlecht: männlich  
Kastriert: ja
Größe: 43 cm
Gewicht: 22 kg  
Verträglich mit Hunden: nach Sympathie
Verträglich mit Katzen: unbekannt  
Verträglich mit anderen Tieren: unbekannt  
Jagdtrieb: ja  
Kinder: nein  
Autofahren: ja  
Alleine bleiben: unbekannt, aber denkbar

 

17. Juni 2018

Robby erfüllt jedes Klischee, dass man von einem Schnauzer-Dackelmix erwarten würde.
Er ist verspielt, verfressen, lernfreudig und intelligent, buddelfreudig und natürlich sehr lebhaft. Im großen und ganzen eine Mischung die viel Spaß verspricht und für jeden Unsinn zu haben ist.
Verwunderlich ist deshalb auch nicht, dass Robby oft übermütig ist. Dies gilt besonders in Situationen, in denen eine Dynamik ins Spiel kommt.
Klare Regeln und Konsequenz ist deshalb im Umgang mit Robby unabdingbar.

Robby hat jedoch auch eine sehr ruhige und einfühlsame Seite.
Fremden Menschen und Situationen gegenüber zeigt sich der sensible Rüde anfänglich unsicher.
Hat er jedoch einmal Vertrauen gefasst möchte er seinem Menschen gefallen und so ist es nicht verwunderlich, dass er mit etwas Lob und Leckerchen zum Streber unserer Hundeschulgruppe geworden ist.
Robby liebt es Befehle zu befolgen und immer wieder neue Herausforderungen gestellt zu bekommen.
Er kann sich gut auf Dinge fokusieren und ist daher für jede Art der Kopfarbeit zu begeistern.

Robby sucht hundeerfahrene Menschen, die das richtige Maß zwischen Beschäftigung und Ruhephasen finden, um Robbys Impulsivität nicht noch weiter anzuheizen. Weiß Robby einmal was von ihm erwartet wird und hat klare Grenzen und Regeln, an die er sich halten kann, ist er sicherlich ein wahrer Traumhund, der einen durch seine charmante Art viel Freude bringen wird.

 

März 2018

Lauffreudig, unternehmungslustig, immer gut drauf , das ist unser Robby!

Er möchte so gerne beschäftigt werden, nur Gassigehen ist langweilig…Leckerli suchen, Kommandos befolgen zwischendurch auch mal ein bisschen buddeln, am liebsten alles auf einmal! Immer schaut er seine Gassigeher an , nach dem Motto: Was machen wir jetzt!?

Er ist intelligent, lernt schnell und wartet schon so lange auf seine Menschen, die ihn auslasten und beschäftigen! Seine Menschen sollten etwas  Hundeerfahrung haben und ihm auch mal konsequent sagen, was nicht geht! Grundkommandos , Autofahren , Kunststücke alles kein Problem für Robby! Hauptsache raus aus dem Zwinger!