Rasse: Staffordshire-Boxer-Mix
Geb.-Datum: ca. 01.2018
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Größe: 65cm
Gewicht: 33kg
Kinder: ab 16 Jahren
Verträglich mit:
Hunden: nach Sympathie
Katzen: nein
Im Tierheim seit: 20.06.2019

06. März 2020

Pico kam als Sicherstellung ins Tierheim, da sein Besitzer die Halteauflagen für einen Listenhund nicht erfüllen konnte.
Schon direkt nach der Ankunft war klar: Pico strotz nur so vor Energie und Tatendrang und ist im Tierheim völlig unterfordert.
Der kastrierte Rüde ist fremden Menschen gegenüber sehr freundlich und baut schnell eine Bindung auf. Mit Leckerchen und Spielzeug lässt er sich gut motivieren und gibt sich viel Mühe seinen Bezugsperson zu gefallen.

Pico ist stubenrein, fährt gerne im Auto mit und läuft bei souveräner Führung anständig an der Leine.
Pico ist sehr schlau und merkt schnell, ob ein Mensch ernst zu nehmen ist oder ob man ihm auf der Nase herumtanzen kann. Passt ihm etwas nicht scheut er nicht davor sich aufzuspielen und auch vom Menschen gesetzte Grenzen werden regelmäßig auf ihre Standfestigkeit überprüft. Knickt man im falschen Moment ein oder merkt Pico, dass man im Umgang mit ihm unsicher ist, kann auch Ressourcenverwaltung (z.B. Futter und Spielzeug) zum Problem werden.

Mit Artgenossen ist Pico nach Sympathie verträglich. Da er sich jedoch oft ungestüm zeigt und sich im Zweifel nicht einschüchtern lässt eckt er mit vielen Hunden an. Wir sehen ihn vorrangig als Einzelhund, würden aber eine Vermittlung als Zweithund nicht ausschließen.

Pico sucht hundeerfahrene Menschen, die einen Kraftprotz wie Pico zu händeln wissen und mit ihm in Sachen Sturköpfigkeit mithalten können. Da Pico als Staffordshire-Mix ein Listenhund ist, sind mit seiner Haltung bestimmte Auflagen verknüpft.