Rasse: Deutscher Schäferhund (Mix)
Geb.-Datum: 07.07.2009
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Größe: 57 cm
Gewicht: 24 kg
Verträglich mit Hunden: bedingt
Verträglich mit Katzen: nein
Verträglich mit anderen Tieren: nein
Jagdtrieb: ja
Kinder: nein
Autofahren: ja
Alleine bleiben: ja

Im Tierheim seit: 14.06.2013 (Abgabetier)

 

17. Juni 2018

Leica ist Schäferhundtypisch loyal und eine absolut treue Seele.

Sie ist, wie viele Vertreter ihrer Rasse, gehorsam, versucht ihren Menschen zu gefallen und ist Fremden gegenüber zunächst misstrauisch.
Auch wenn Leica mittlerweile etwas in die Jahre gekommen ist, sobald es um Spielzeug oder Futter geht macht sie jedem jungen Schäferhund Konkurrenz.
Bei Unternehmungen mit ihren Bezugspersonen scheint sie jede einzelne Sekunde voll auszukosten.
Ein genüssliches Welzen im Gras darf auf einem Spaziergang genauso wenig fehlen wie das Planschen im Bach.
Umso trauriger ist es, dass Leica nun schon so viele Jahre im Tierheim verbringen muss.
Doch warum eigentlich?
Zum einen hat man es als schwarzer Schäferhund natürlich nicht leicht und wird gerne übersehen.
Zum anderen aber hat Leica ein großes Problem damit, mit ihren Unsicherheiten und Ängsten umzugehen.
Gerät sie in eine Situation, die ihr Unbehagen bereitet kennt Leica nur zwei Lösungen – und diese lauten Flucht oder Angriff.
Für einen neuen Besitzer bedeutet das, dass er verantwortungsbewusst mit Leica umgehen und ihr die Sicherheit bieten muss, die sie in diesen Situationen so verzweifelt sucht.

Leicas Traumzuhause wäre bei Menschen, die viel Hundeerfahrung besitzen und sie mit liebevoller Konsequenz in die richtigen Bahnen lenken.
Die Devise lautet hierbei: Maulkorb drauf.
Das Tragen eines Maulkorbs ist die Grundlage für einen unbeschwerten Umgang und ist für Leica bei weitem nicht so schlimm wie ein Leben im Tierheim.
Es grenzt sicher an ein Wunder, wenn Leica es schafft, diese einen Menschen zu finden, der bereit ist die Verantwortung zu tragen und die Mühe zu investieren ihr einen schönen Lebensabend zu bieten.
Doch bei einem sind sich alle Menschen die Leica näher kennenlernen durften sicher einig:

Es lohnt sich!