Haltung: Freigang
Rasse: EKH
Geb.: ca. 4/2011
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Farbe: schwarz-weiß

Im Tierheim seit 24.02.2018 (Fundtier)

 

April 2018

Stefano kam als Fundtier zu uns ins Tierheim. Zu Beginn versteckte sich der stattliche schwarz-weiße Kater im besten Alter gerne in Kratzbaumhöhlen, so als wollte er erst einmal aus einer geschützten Position schauen, wo er da eigentlich gelandet ist, und vor allem, wer die drei hübschen schwarzen Katzenmädels sind, mit denen er seine Stube teilt. Doch es dauerte nicht lange, da taute Stefano auf und inzwischen läuft er durchaus selbstbewusst in der Stube und auch im Außengehege umher und versucht auch schon mal, seine Mitbewohnerinnen von Plätzen zu vertreiben, die er für sich beansprucht.

Menschen gegenüber ist Stefano sehr zugetan, Besucher werden freundlich empfangen und gleich umschmust. Und Leckerchen sind natürlich auch willkommen. Vom Fell her sieht man unserem Großen ein bisschen an, dass er eher Naturbusche als „Sofakater“ ist und deshalb soll Stefano – nach entsprechender Eingewöhnungszeit und in möglichst grüner Umgebung – auch unbedingt wieder Freigang bekommen. Auf Artgenossen scheint er keinen großen Wert zu legen, vermutlich reichen ihm die, die er unterwegs auf seinen Streifzügen trifft. Aber da der Charakterkater sehr menschenbezogen ist, sollten seine neuen Besitzer ausreichend Zeit aufbringen können, um den lieben Kerl mit Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit zu verwöhnen.