Haltung: Wohnung
Rasse: Maine-Coon-Mix
Farbe: weiß-schwarz
Geb.-Datum: ca. 01.09.2018
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Im Tierheim seit: 14.03.2019 (Fundtier)

05. April 2019

Huhu ihr da draußen,
Ich wünsche allen einen guten Start in die Woche….. und mir vielleicht in ein neues Leben

Ich möchte mich mal vorstellen.
Mein Name ist Trine.

Ich wurde gefunden, da ging es mir ganz schön schlecht, aber zum Glück wurde ich hier ins Tierheim gebracht.

Wo soll ich nur anfangen……mhhhh
Aaaaalsoooo, was mir genau passiert ist weiß ich leider gar nicht mehr… aber ich kann meine Hinterbeinchen nicht richtig bewegen. Das laufen fällt mir schwer. Die Menschen hier die sich alle gaaaanz liebevoll um mich kümmern sagen aber ich hab mich schon toll entwickelt und ich laufe schon viel besser – toll oder !!?
Ich bin auch eine Kämpferin und möchte es ja auch, ich spiele nämlich auch total gerne.

Ich würde zu wenig futtern sagen sie auch… es wäre wohl wichtig damit ich zu Kräften komme…tja Recht haben sie ja !! Ich soll ja groß und stark werden..aber mein Appetit wird auch immer besser..

Leider spüre ich durch meine Beeinträchtigung nicht so wirklich wenn ich Pipi und so muss….ja das ist natürlich für mein Personal hier und für meine zukünftigen Dosenöffner nicht so klasse… aber ich denke mit viel Geduld könnte es noch was werden…. Und wenn nicht…mhhh…tut es mir wirklich leid..aber es ist keine böse Absicht.
Aaaaaber dafür kann ich total toll schmusen mit Dir und bin wie alle hier sagen eine so zauberhafte Maus…ich genieße es aber auch selber so sehr wenn ich Aufmerksamkeit und Schmuseeinheiten bekomme…mhhh es ist so schön….ich schnurre dann immer gaaaanz leise …

Ist denn da draußen vielleicht jemand der sich der Aufgabe stellen möchte und mir ein für immer Zuhause geben mag?
Wenn wir zusammen trainieren werden wir ganz bestimmt ein unschlagbares Team…
Ich drück ganz fest meine Pfötchen…kommt mich doch mal zu den Öffnungszeiten besuchen…
pssss….vielleicht wird es ja Liebe auf den ersten Maunz….
Bis bald eure Trine

Trine hat wahrscheinlich einen Kleinhirnschaden und ist in ihrem körperlichen Zustand eingeschränkt. Zur Zeit werden Physio-Übungen mit ihr gemacht. Für Trine suchen wir ein Zuhause, dass für ihre Probleme bodennah eingerichtet ist und mit Menschen, die vielleicht schon Erfahrungen mit ähnlichem haben. Auch eine souveräne Zweitkatze würde Trine freuen. Die junge Katze benötigt besonderen Pflegeaufwand, daher wäre es schön, wenn ihre neuen Menschen anfangs viel Zuhause wären.