Rasse: Mischling
Geb.-Datum: ca. 01.2016
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Größe 50cm
Gewicht: 18kg
Verträglich mit Hunden: ja, nach Sympathie
Katzen: ja
andere Tiere: unbekannt
Jagdtrieb: ja
Kinder: nein
Autofahren: ja
Alleine bleiben: ja, kurz (muss weiter geübt werden)
im Tierheim seit: 13.06.2018 (Übernahme anderes Tierheim)

28. Juni 2018
Jack haben wir im Juni 2018 von einem anderen Tierheim übernommen. Da der junge Rüde dort als Fundhund abgegeben wurde ist nichts über seine Vorgeschichte bekannt.

In der Wohnung zeigt Jack sich wohl erzogen. Er weiß sich zu benehmen, befolgt zuverlässig die gängigsten Kommandos und akzeptiert aufgestellte Regeln.

Jack möchte gefallen und versteht schnell, was man von ihm möchte. Neue Tricks und Kommandos lernt er mit spielerischer Leichtigkeit, ganz besonders dann wenn Futter ins Spiel kommt. Jack ist sehr menschenbezogen und folgsam.

Doch da gibt es noch die andere Seite an Jack, die höchstwahrscheinlich der Grund dafür ist, dass in keiner vermisst hat. Sobald Jack sich an der Leine befindet möchte er die Zuständigkeit übernehmen und wird sichtlich angespannter. Umso mehr Frust sich bei ihm anstaut, desto eher lässt er diesen zum Beispiel an entgegenkommenden Hunden aus. Doch Jack ist noch jung und lernt schnell. Er braucht eine souveräne Führung und jemanden, der im Verantwortung abnimmt und ihm die richtige Richtung vorgibt. Unter klarer Führung macht Jack im Tierheim täglich Fortschritte und man hat das Gefühl, dass man die Zahnräder in seinem Kopf rattern sieht.

Im neuen Zuhause dürfen gerne auch Katzen und Artgenossen vorhanden sein.
Jack muss lernen die Kontrolle abzugeben und mit seinem Frust vernünftig umzugehen. Deshalb sucht er hundeerfahrene Menschen, die bereit sind etwas Arbeit zu investieren um aus dem ungeschliffenen Diamanten einen echten Traumhund zu machen.