Haltung: Freigang (Einzelkatze)
Rasse: EKH
Geb.:  ca. 07/2012
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Farbe: schwarz
Im Tierheim seit 30.03.2017 – Fundtier

 

Mai 2018:

Hallo, Ihr Zweibeiner da draußen, mein Name ist Faye, und ich bin eine von den 3 BB´s.
Eigentlich heißen wir Caramia, Claudine und Faye, aber die Menschen nennen uns die „Black Beauties“ weil wir sehr hübsch und tiefschwarz sind.

Bereits seit dem letzten Sommer leben wir jetzt hier in den Katzenstuben.
Wir alle kamen aus unterschiedlichen Gründen ins Tierheim, aber eines ist uns gemeinsam:

Wir suchen schon so lange ein „Für-immer- Zuhause“.
Auch wenn wir, Claudine, Caramia und ich, Faye, uns jetzt bereits seit fast einem Jahr kennen, wir legen schon Wert auf ein bisschen Privatsphäre, die wir hier ja so gar nicht haben.

Deshalb wünschen wir uns jede für sich ein eigenes Zuhause, in dem wir unser Futter und unsere Liebe nur mit den Zweibeinern teilen müssen.

Aber immer noch sitzen wir in der Stube tagein tagaus und wünschen uns doch so sehr, wieder die Freiheit in frischer Landluft genießen zu dürfen.
Wir möchten raus, an die Sonne, zu Menschen, die uns liebhaben und mit uns spielen! Menschen die mit uns kuscheln und uns verstehen.

Wir sind keine Unglückskatzen, auch wenn wir schwarz sind.
Das ist wirklich Quatsch.
Wir sind kleine vierbeinige Seelen mit Sehnsucht nach einem Zuhause!
So, das musste jetzt mal raus!
Mögt Ihr uns denn wenigstens mal besuchen, Ihr Menschen, da draußen, wenn Ihr Euch angesprochen fühlt?
Bitte! Wir würden uns sooo freuen. Vergesst uns nicht, kommt vorbei, lernt uns kennen und ich bin sicher, wir werden uns gut verstehen! Wir warten auf
Euch!

 

21. September 2017

Claudine kam trächtig als Fundtier in unser Tierheim. Die zierliche Katzendame hat ihre Mutterrolle hier mit Bravour gemeistert und jetzt ist die Zeit gekommen, dass sie selbst in den Mittelpunkt gerückt wird, damit sie in einem eigenen Zuhause Geborgenheit erfahren kann.

Da die tiefschwarze Schönheit mit den ausdruckstarken bernsteinfarbigen Augen allerdings die Kunst des „Unsichtbar-sein‘s“ beherrscht und sich meist verbirgt, wurde sie bisher von Besuchern der Katzenstuben fast gar nicht wahrgenommen.

Das soll sich durch diesen Aufruf ändern: Welche fürsorglichen und geduldigen Menschen möchten der schüchternen Samtpfote ein schönes Zuhause mit der Möglichkeit zu späterem Freigang schenken?  Ein Zuhause, in dem sich Claudine ohne Erwartungsdruck entwickeln kann und man sie vorbehaltlos liebt, auch wenn sie ihre Zurückhaltung eventuell nicht vollkommen aufgeben wird.