Rasse: Mischling
Geb.-Datum: 07.2019
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Größe: im Wachstum
Gewicht: im Wachstum
Kinder: ja
Verträglich mit:
Hunden: ja
Katzen: denkbar
Im Tierheim seit: 11.01.2020

27. Januar 2020

Lopy ist ein ganz besonderes Hundemädchen und sucht daher auch ein ganz besonderes Zuhause. Als sie in einem befreundeten Tierheim eintraf, war auf den ersten Blick klar, dass etwas mit ihr nicht stimmt: Lopy zeigte starke neurologische Ausfälle in ihren Hintergliedmaßen. Nach einem Röntgen stand fest, dass die Probleme durch einen alten Bruch eines Wirbelkörpers im Lendenwirbelbereich verursacht werden. Mittlerweile kann Lopy wackelig laufen und teilweise sogar rennen. Auch der Urin und Kotabsatz klappt momentan problemlos. Da Lopy jedoch noch im Wachstum ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussage darüber getroffen werden, ob die Schäden mit der Zeit zu- oder abnehmen werden. Schlimmstenfalls wird Lopy irgendwann auf einen Hunderolli angewiesen sein. Lopy lässt sich von ihrem Schicksal wenig anmerken: sie ist sehr freundlich, neugierig und voller Lebensfreude.

Lopy sucht ein ebenerdiges Zuhause bei Menschen, die keine Sportskanone brauchen und genug Geduld und Liebe mitbringen, um einen behinderten Hund zu pflegen. Zusätzlich sollte man bedenken,dass Lopy in ihrer Lebenszeit auch den ein oder anderen Euro mehr kosten wird als ein gesunder Hund. Neben einigen tierärztlichen Behandlungen wird Lopy sicherlich auch Physiotherapie brauchen, um ein möglichst beschwerdefreies Leben zu führen.